Gesellschaft

Bürgerwindpark BRATILEX GmbH & Co. KG
HRA 9011 FL
Geschäftsführung: Jan Martin Hansen
Prokura: Helma Möllgaard
Rund 368 Kommanditistinnen und Kommanditisten
Beirat: Arno Geisler, Birthe Holt-Ziriakus, Horst Petersen

Technik

Gondel

Die Gondel ist das Maschinenhaus der Windkraftanlage. In der Gondel befinden sich wichtige Teile: Der Generator, der den Strom erzeugt. Ein Computer, der das Windrad steuert. Eine Bremse, damit das Windrad bei Reparaturen festgestellt werden kann. Auf der Gondel sind Messgeräte angebracht: Die Windfahne, welche die Windrichtung anzeigt und das Anemometer, das die Windgeschwindigkeit misst.

Generator

Wenn starker Wind auf die riesigen Rotorblätter trifft, beginnen sie sich zu drehen. Diese Windkraft wird im Inneren des Windrades in Strom umgewandelt. Die elektrische Ausrüstung eines Windgenerators lässt sich in Umwandler/Generator und Sensoren zur Steuerung und Überwachung des Anlagebetriebs unterteilen. Der Umwandler/Generator wandelt die Bewegungsenergie der Rotorblätter und des Getriebes in Elektrizität um. Bei Windgeneratoren werden Asynchron-oder Synchrongeneratoren eingesetzt.Sensoren oder Messeinrichtungen befinden sich auf und in der Gondel und erfassen laufend die Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Rotordrehzahl, Drehzahl des Umwandlers/Generators, Temperatur der Umgebung und einzelner weiterer Komponenten.

Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung BNK

Seit 2017 verfügt unser Bürgerwindpark über ein System der Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK). Das von Vestas eingesetzte „Vestas InteliLight“ überwacht den Luftraum um unseren Windpark und schaltet die rote Nachtkennzeichnung nach einer 30-minütigen Übergangsphase abends aus. Morgens gibt es auch eine Übergangsphase während des Hellwerdens. Nur bei Flugbetrieb wird in der Nacht die rote Nachtkennzeichnung in Betrieb gesetzt. Unser Windpark ist einer der ersten Windparks in Deutschland, der ein solches System besitzt. Seit Ende 2018 ist die Nachrüstung eines BNK-Systems in das EEG aufgenommen worden. Ab dem 01.07.2020 müssen alle Bestandswindkraftanlagen über 100m Gesamthöhe mit einer BNK-Vorrichtung nachgerüstet sein. Es droht der Verlust wesentlicher Teile der Vergütung. Wir sind sicher!

Technische Daten:

Bürgerwindpark BRATILEX GmbH & Co. KG, eine WEA vom Typ V117

Nabenhöhe: 91,5
Leistung: 3,45MW
Abschaltwindgeschw.: 25m/s
Typ: V117-3.45 MW, IEC IIA/ DIBt 4
   

 

Kontakt



Bürgerwindpark BRATILEX GmbH & Co. KG

Lundsackerweg 12a

D-25923 Braderup

Tel: +49 (0)46 63-99 49 59 0

Fax: +49 (0)46 63-99 49 59 9

E-Mail: info(at)bwp-bratilex.de

© 2019 BWP BRATILEX. All Rights Reserved. | Impressum | Datenschutz